beA ist da!

Jetzt Postfach vom Profi einrichten lassen.

Das besondere elektronische Anwaltspostfach stellt Ihnen Post amtlich zu. Dazu müssen Sie die von der BRAK empfohlene Empfangsbereitschaft herstellen. Zu kompliziert? Keine Zeit? Kein Problem! Wir helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns jetzt. 

Unser beA-Start-Angebot an Sie:

  • Beratung zu den diversen beA-Produkten
  • Unterstützung bei der Bestellung*
  • Einrichten des Kartenlesers
  • Benutzer-Erstregistrierung im beA-System
  • Konfiguration des beA Online-Arbeitsplatzes
  • Kurzschulung im Umgang mit dem beA

Zögern Sie nicht, denn seit Wiederinbetriebnahme am 03.09.2018 können beA-Nachrichten gegen Sie geltend gemacht werden. Und das auch ohne eine Erstregistrierung des Postfachs durch Sie. Alle beA-Nachrichten lösen für den Absender automatisch einen Sendebericht aus. Auch wenn der Empfänger die Nachricht nicht abgerufen hat. 

 

* Die Benutzung des beA-Postfachs inkl. beA-Karten und -Softwarezertifkate unterliegt den Abo-Bedingungen und Preisen der Bundesnotarkammer in Kooperation mit der Bundesrechtsanwaltskammer.

 

Keine Anfahrtskosten innerhalb Berlins.

Fernwartung auf Wunsch möglich.


Oder rufen Sie uns ganz unverbindlich an unter:

030-34655711

Unsere E-Mail:

info@KANTEQ.de



Weitere Dienstleistungen

 Einrichtung ohne Lesegerät danke offiziellem beA-Softwarezertifikat!

 

Sie wollen beA ohne lästiges Kartenlesegerät nutzen? Auch das geht! Das optionale beA-Software-Zertifikat macht es möglich. Es kann auf beliebig vielen Arbeitsplätzen installiert werden und stellt sicher, dass Sie auch mobil und ohne Lesegerät die wichtigsten Funktionen des beA nutzen können. Die Zugriffssperre mit persönlichen Passwort bleibt natürlich erhalten.

Das Software-Zertifikat kann auch parallel mit dem Lesegerät genutzt werden. Das ist z.B. dann sinnvoll, wenn Sie elektronische Dokumente vorab signieren möchten, damit Ihre Mitarbeiter diese später verschicken können.

 

 

Die Anwälte Ihrer Kanzlei teilen sich einen oder mehrere Mitarbeiter im Sekretariat?

 

Mit den beA Mitarbeiterkarten und der korrekten Konfiguration in der Rechteverwaltung, können Sie sicherstellen, dass Ihr Sekretariat auch Ihr anwaltliches beA-Postfach fest im Blick behält. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass nur Sie auch in Ihrem Namen Dokumente verschicken können. Nur wenn Sie elektronische Dokumente mit beA vorab elektronisch signieren, können ebenfalls Mitarbeiter diese rechtssicher verschicken. Sprechen Sie uns an und wir helfen Ihnen bei den Einstellungen.

 

 

Weiterführende Informationen: