Home Office

Unkomplizierter Fernzugriff - ohne VPN

  • Weltweit verschlüsselter Zugriff auf den Kanzlei-Arbeitsplatz
  • Ohne Installation von Kanzleisoftware oder VPN auf Heimarbeitsplatz
  • Keine langsamen VPN-Verbindungen mehr



Die wichtigsten Infos zur Umsetzung in Ihrer Kanzlei

Die unkomplizierte Lösung - Fernzugriff!

Je nach Kanzlei sind die technischen Voraussetzungen sehr unterschiedlich. Viele arbeiten noch mit einem Kanzleiserver und können oft auch nur von der Kanzlei aus auf E-Akten und Mandantendaten zugreifen.

Die schnellste und unkomplizierteste Lösung im Home Office ist Fernzugriff mit Services wie AnyDesk oder TeamViewer

 

 

Fernzugriff oder VPN - Wo ist der Unterschied?

 

Fernzugriff ist die vollständige Übertragung des Bildschirminhaltes des Kanzleiarbeitsplatzes über eine verschlüsselte Verbindung auf den Computer im Home Office. Es ist quasi eine Videostream. Der Anwender zuhause bedient diesen weiterhin mit seiner Maus und Tastatur.

 

VPN-Verbindungen sind hingegen nur die Herstellung einer Netzwerkverbindung vom Heimarbeitsplatz zum Netzwerk der Kanzlei. Der Kanzleiserver nimmt den angebundenen Computer aus der Ferne dann als lokalen Arbeitsplatz war und gewährt Zugriff auf zentrale Anwendungen. Der Nachteil: Jede Anwendung die auf dem Computer im Home Office genutzt werden soll, muss auch lokal auf diesem  installiert sein. Hier ist je nach Setup ein erheblicher Aufwand nötig. Es fallen außerdem entsprechende Lizenzgebühren an (weiterer Arbeitsplatz der Kanzleisoftware, Office-Paket, Spezialsoftware).

 

 

Fernwartung und Sicherheit

 

Bei den marktführenden Anbietern AnyDesk und Teamviewer sind die Verbindungen stets verschlüsselt. Der Aufbau des Fernzugriffs ist außerdem erst nach entsprechender Einrichtung der Software auf dem Kanzleiarbeitsplatz möglich und bedarf der Eingabe eines vom Nutzer gewählten Passworts. Zusätzlich lässt sich über eine White-List die Gruppe der Geräte einschränken, welche auch mit Passwort Zugriff bekommen.

 

Weitere Features:

  • Remote-Neustart (Kanzleiarbeitsplatz aus dem Home Office neu starten und Fernzugriff wieder herstellen)
  • Bildschirm am Kanzleiarbeitsplatz schwarz stellen (Datenschutz)
  • Tastatureingaben am Kanzleiarbeitsplatz unterbinden (fremde Eingaben verhindern)

 

 

Unsere Empfehlung: AnyDesk

 

Das Stuttgarter Unternehmen AnyDesk spezialisiert sich seit vielen Jahren auf Lösungen für Fernwartung und Fernzugriff und ist einer der Marktführer in diesem Bereich. Auch wir bei KANTEQ nutzen AnyDesk erfolgreich zur Fernwartung bei unserer Kunden.

 

Weitere Infos auch zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der AnyDesk Software GmbH (Link).

Unsere Leistung

  • Produkt- und Lizenzberatung
  • Einrichtung / Konfiguration / Integration auf Ihren Arbeitsplätzen
  • Training und Support